Allg. Informationen

Kerncurricula für die gymnasiale Oberstufe

 

Im Februar 2016 wurden die Kerncurricula für die GOS auf der Seite des HKM veröffentlicht.

Die Kerncurricula sollen ab dem Schuljahr 2016/17 mit der Einführungsphase gültig werden und bilden somit erstmals für das Abitur 2019 die Grundlage.

Link zu den Kerncurricula auf der Seite des HKM.

 

 

Einführungsphase

Die Einführungsphase dient unter anderem einem Ausgleich unterschiedlicher Voraussetzungen bei den Schülerinnen und Schülern. Hier erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für erfolgreiches Arbeiten in der sich anschließenden zweijährigen Qualifikationsphase, sie dient damit zu deren Vorbereitung. Spezialisierung und Erweiterung zeichnen hingegen die Qualifikationsphase aus.

An der ESS wird der Unterricht in der Einführungsphase konsequent vollständig verkurst, d.h. es gibt keine traditionellen Klassen mehr. Jeder Schüler/ jede Schülerin wählt am Ene der J10 zwei sog. Leistungs-Vorkurse (LVK). Somit wird eine frühzeitige Zuordnung in Neigungsgruppen und damit verbunden eine Förderung möglich. Eine falsche LK-Wahl wird somit rechtzeitig klar, eine Umwahl zu E2 ist bedingt möglich, am Ende der E2 erfolgt dann die verbindliche LK-Wahl für die Qualifikationsphase. Arbeitsweisen und ggf. einge Lehrer sind somit bekannt und eine zielgerichtete Arbeitshaltung wird bereits in der E-Phase gefördert. Die E-Phase kann somit Experimentierfeld sein oder Sicherstellung, dass die gewählten LK-Fächer die richtigen sind. Schülerinnen und Schüler erhalten Gelegenheit, Ihre personalen, sozialen und fachlichen Kompetenzen gezielt zu erweitern. Im Rahmen des verbindlichen Unterrichts der Einführungsphase nehmen Sie an geeigneten, stofflich begrenzten Beispielen Einblick in die Arbeit der Qualifikationsphase - und das im Rahmen der LVK-Lerngruppe, die sie voraussichtlich bis zum Abitur behalten werden. Die normalerweise notwendige Kompensation zu Beginn der Q-Phase wird zudem in die LVKs verlagert, d.h. die Qualifikationsphase steht voll für die verbindlichen Inhalte der Bildungsstandards und somit zur Vorbereitung des Abiturs zur Verfügung.

Fächer und Stundenzahl sind durch eine sogenannte Kontingent- bzw. Jahresstundentafel vorgegeben. An der Einhardschule sind die Stunden in der E-Phase so verteilt:

 

 

1. Halbjahr

2. Halbjahr

Tutorium (Tut)

1

1

Deutsch (D)

4

4 (GVK) / 5 (LVK) *

Englisch (E)

4

3 (GVK) / 4 (LVK) *

Französisch (F)

3

3 (GVK) / 4 (LVK) *

Latein (L)

Kunst (Ku)

2

2

Mu: 3 (LVK)*

Musik (Mu)

Darstellendes Spiel (DS)

Italienisch (freiw.) (Ita) **

(3)

(3)

     

Politik und Wirtschaft (PoWi)

3

3 (GVK) / 4 (LVK) *

Geschichte (G)

2

2 (GVK) / 3 (LVK) *

Religion katholisch (kR)

2

2

Religion evangelisch (eR)

Ethik (Eth)

     

Mathematik (M)

5

4 (GVK) / 5 (LVK) *

Physik (Phy)

2

2 (GVK) / 3 (LVK) *

Biologie (B)

2

2 (GVK) / 3 (LVK) *

Chemie (Ch)

2

2 (GVK) / 3 (LVK) *

Informatik (freiw.) (Inf) **

(2)

(2)

     

Sport (Sp)

2

2 (GVK) / 3 (LVK) *

Summe 34 34

 

* Organisation der Leistungsvorkurse:

  • Die Zuordnung der Lerngruppen (Grundvorkurs/Leistungsvorkurs) erfolgt bereits zum Ende der J10/ zu Beginn der E-Phase.
  • Die angegebenen Leistungsvorkurse stellen das grundsätzliche Angebot dar. Für die tatsächliche Einrichtung von Leistungsvorkursen in der E-Phase gelten Mindestzahlen an Schülerinnen und Schülern.
  • Leistungsvorkurse werden ab dem zweiten Halbjahr der E-Phase mit einer zur normalen Stundentafel zusätzlichen Stunde unterrichtet.

** freiwillige Angebote

  • Die freiwilligen Angebote können bei der Kurswahl belegt werden.
  • Für die tatsächliche Einrichtung von freiwilligen Fächern in der E-Phase gelten Mindestzahlen an Schülerinnen und Schülern.

In der Einführungsphase sind fünf sog. Profilstunden vorgesehen, die jede Schule zur individuellen Schwerpunktsetzung nutzen kann (hier bspw. LVKs):

In der E-Phase haben alle Schülerinnen und Schüler ganzjährig eine Tutorenstunde. Außerdem erhält das Fach Politik und Wirtschaft eine zusätzliche Stunde, da hier insbesondere das die Berufsorientierung zusätzlich im MIttelpunkt steht, inklusive eines Betriebspraktikums. Eine Stunde erhält zusätzlich das Fach Deutsch, um besonders gut auf das Pflichtfach in der Qualifikationsphase und die damit verbundene Pflichtabiturprüfung vorzubereiten.

In der E1 erhalten die Fächer Mathematik und Englisch eine zusätzliche Stunde, um zum einen Kompensation der Mittelstufenkenntnisse zu ermöglichen und andereseits der Tatsache Rechnung zu tragen, dass diese beiden Fächer häufig als L(V)Ks gewählt werden. Diese beiden Stunden fallen im zweiten Halbjahr weg - sie werden nun dazu verwendet, um die gewählten LVKs mit einer zusätzlichen Stunde auszustatten. Beispielsweise erhält im Fach Biologie - in E1 mit zwei Stunden unterrichtet, - der LVK nun eine zusätzliche Stunde und kann mit 3 Stunden insgesamt unterrichtet werden, der Grundkurs verbleibt bei zwei Stunden. Jede Schülerin, jeder Schüler hat somit nur in seinen LVKs je eine Stunde mehr. Insgesamt erhäht sich die Stundenzahl nicht.


Qualifikationsphase

In der zweijährigen Qualifikationsphase erhalten Sie durch Unterricht in Leistungs- und Grundkursfächern die Möglichkeit, die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Abiturprüfung zu erwerben.

Sie wählen aus dem Angebot der Schule zwei Leistungskurse, die mit 5 Stunden bzw. 6 Stunden im Tutorium unterrichtet werden. Alle weiteren Kurse (Pflichtkurse wie freiwillige Kurse) werden als Grundkurse belegt.

Fortgeführte Laufbahnberatung, projektorientiertes Lernen und Studienfahrten sind feste Bestandteile der Qualifikationsphase.

 

Folgende Fächer werden an

der ESS als LKs zum Abitur geführt

Abi 2021

Abi

2021

Abi 2020 Abi 2019 Abi 2018 Abi 2017 Abi 2016
Aufgabenfeld I              
      Deutsch   kein x x x x x
      Englisch   Abitur x x x x x
      Latein   wg.     x    
      Französich   Wechsel          
      Musik   G8/G9 x   x    
Aufgabenfeld II              
      Politik und Wirtschaft     x x x x x
      Geschichte     x   x x x
Aufgabenfeld III              
      Mathematik     x x x x x
      Biologie     x x x x x
      Chemie     x x x x x
      Physik     x x x x x
Ohne Aufgabenfeld              
      Sport     x   x   /

Kontinuierlich von Q1 bis Q4 konnten in den letzten Jahren Grundkurse in folgenden Fächern angeboten werden:

  • Informatik (nicht im Jahr 2018/19, wg. Ausfall eines Informatiklehrers)
  • Darstellendes Spiel

Beachten Sie bitte unbedingt auch den Bereich FAQ!

 

 

Moderne Fremdsprachen in der Sekundarstufe II

Die Schüler eralten die Möglichkeit, in Englisch und Französisch Sprachzertifikate zu erwerben, die unter anderem zum Studium an vielen Universitäten im englischsprachigen Raum oder Frankreich berechtigen.

 

Allgemein

Beachten Sie die verbindlichen Operatorenlisten für die Sekundarstufe II in der jeweils gültigen Fassung.

Diese sind die Grundlage für die Aufgabenformulierung im Landesabitur.

Die vom HKM aktuell veröffentlichten und gültigen Operatorenlisten für das Landesabitur sind auch auf dessen Homepage zu finden, unter www.kultusministerium.hessen.de > Schule > Schulformen > Gymnasium > weitere Informationen > Gymnasium> Landesabitur > Operatoren veröffentlicht.

Oder hier direkt: Operatoren

 

Weitere Informationen erhalten Sie in den Bereichen

     © Copyright: 2017 Einhardschule Seligenstadt

Einhardschule Seligenstadt
Gymnasium des Kreises Offenbach

Einhardstraße 72-74
63500 Seligenstadt

Tel: 06182 / 8954-0
Fax: 06182 / 8954-107
Mail: verwaltung[at]einhardschule-seligenstadt.de