Sport

Der Schulmannschaftswettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO)

 

JTFO 2018 19

  • ist mit ca. 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der weltgrößte Schulsportwettbewerb.
  • wurde 1969 als Initiative der Zeitschrift "Stern" von Henri Nannen und Willi Daume sowie der Konferenz der Kultusminister ins Leben gerufen.
  • bietet Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten, bereits im schulischen Rahmen Wettkampferfahrung zu sammeln.
  • sieht als ein wesentliches Ziel die Vermittlung olympischer Werte wie Fairness, Teamgeist und Leistungsbereitschaft
  • ist das Sprungbrett vom Schulsport zu Training und Wettkampf im Sportverein und -verband.
  • dient der sportlichen Talentsichtung und –förderung.

Der Schulmannschaftswettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA basiert auf einem bundeseinheitlichen Wettkampfsystem und steht als  Mannschaftswettbewerb allen Schulen in den 16 Ländern der Bundesrepublik Deutschland offen. Die Teilnahme an JTFO ist frei-willig, jedoch nur in Schulmannschaften möglich. Der Wettbewerb ist in -nach Altersstufen geordnete- Wettkampfklassen (WK) unterteilt. Über Kreis-, Regional- und Landesentscheid erfolgt die Qualifikation zum Bundesfinale, das in Berlin ausgetragen wird.


Das Wettkampfangebot wird jährlich neu ausgeschrieben. Mittlerweile wird der Wettbewerb in 21 verschiedenen Sportarten durchgeführt.

Die Einhardschule Seligenstadt beteiligt sich seit vielen Jahren an JTFO. Bisher waren wir mit verschiedenen Mannschaften in den Sportarten Leichtathletik, Handball, Fußball, Volleyball und Basketball beteiligt.

 


SPORT AN DER EINHARDSCHULE IM SCHULJAHR 2018/19

BUNDESJUGENDSPIELE
Pendelstaffel
In den vergangenen Schuljahren waren die Bundesjugendspiele immer für das Sommerhalbjahr terminiert worden. Auf Grund dessen, dass das Schuljahr 18/19 bereits am 29. Juni endet, hatte die Fachschaft Sport den Beschluss gefasst, die Bundesjugendspiele an den Anfang des Schuljahres zu legen. Damit wollte man der Häufung der Termine zum Ende des  Schuljahres entgegenwirken.

Bei besten Wetterbedingungen wurden die Bundesjugendspiele daher am 5.9.18 ausgetragen. Von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr absolvierten die Klassen 5-7 ihren Dreikampf. Die Klassen 8-10 bestritten ihre Wettbewerbe im Anschluss bis ca. 14.00 Uhr. Schüler und Schülerinnen des Leistungsvorkurses Sport der E-Phase übernahmen Kampfrichtertätigkeiten zur Unterstützung der  Sportkolleginnen und –kollegen. Der Elternbeirat hatte in bewährter Manier für Wasser und eine Obstspende  gesorgt. Äpfel und Bananen wurden – wie auch schon bei vorherigen Bundesjugendspielen- von Edeka Beck aus Seligenstadt kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.

Stimmungsvoller Höhepunkt der Bundesjugendspiele waren – wie in jedem Jahr –  die Pendelstaffeln der Jahrgangsstufen 5-7. Lautstark angefeuert von ihren Klassenkameradinnen und Klassenkameraden sowie von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern liefen je 5 Jungs und  5 Mädchen jeder Klasse in ihrer jeweiligen Klassenstufe um den Sieg im Pendelstaffelwettbewerb.  Am Ende gab es teilweise sehr knappe Ergebnisse wie den nachfolgenden Tabellen zu entnehmen ist.

 

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Auch im bundesweiten Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ war die Einhardschule in diesem Schuljahr wiederum stark vertreten.
In den Sportarten Fußball, Handball, Volleyball und Leichtathletik hatten wir Mannschaften gemeldet. Wir konnten uns dabei in mehreren Sportarten für den Landesentscheid qualifizieren. Dies ist umso bemerkenswerter, da wir keine Schule mit sportlichem Schwerpunkt sind. Unser besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang den Vereinen, vor allem der TGS und der  LG Seligenstadt, mit denen wir kooperieren. Nähere Informationen zum Abschneiden unserer Mannschaften finden sich auf der Homepage in einem gesonderten Beitrag zu Jugend trainiert für Olympia.

SPIELETURNIER DER JAHRGANGSTUFEN 5 und 6

Spieleturnier 2Auch im Schuljahr 2018/19 wurde das traditionelle Spielturnier im Fangball für die Klassen 5 und 6 ausgetragen. Termin war in diesem Schuljahr

der 1. März. Organisiert und durchgeführt wurde das Turnier durch die Fachschaft Sport. Unterstützung erhielten die Sportlehrkräfte durch die Paten-schüler/innen, die ihre  Klassen während des Turniers betreuten. Schülerinnen und Schüler des LK Sport Q2 übernahmen gemeinsam mit den Sportkolleginnen und- kollegen Schiedsrichterfunktion.
Im Spielmodus jeder gegen jeden wurde der jeweilige Jahrgangsstufensieger ermittelt. Lautstarke Unterstützung erhielten die jeweils 20 Spielerinnen und Spieler von ihren Klassen auf der Tribüne. 

SpielturnierAuf Grund der Terminierung des Turniers auf den Freitag vor Fastnacht, konnte man auch viele Kostüme bewundern. Am Ende des Turniers übernahm Schulleiter Dieter Herr zusammen mit Schulsportleiterin Renate Röll und Sport-lehrer Sebastian Knauer die Siegerehrung. Alle Klassen erhielten eine  Urkunde. Die Siegermannschaft jeder Jahrgangsstufe bekam zudem einen Wanderpokal, der bis zum nächsten Spieleturnier im Besitz der Klasse bleibt.

Schulmeister im Fangball wurden im Schuljahr 2018/19 die Klassen 5D und 6D.
Sowohl bei den 5. als auch bei den 6. Klassen  waren die Mannschaften auf den Plätzen 2 und 3 punktgleich. Die bessere Platzierung wurde auf Grund des besseren „Torverhältnises“ (Differenz der Spieler) erzielt.

Die Ergebnisse im Überblick:

 Fangball 5  Fangball 6
 Spieleturnier Ergebnistabelle 5 1819  Spieleturnier Ergebnistabelle 6 1819

 

 

     © Copyright: 2017 Einhardschule Seligenstadt

Einhardschule Seligenstadt
Gymnasium des Kreises Offenbach

Einhardstraße 72-74
63500 Seligenstadt

Tel: 06182 / 8954-0
Fax: 06182 / 8954-107
Mail: verwaltung[at]einhardschule-seligenstadt.de