Pressearchiv

Schulfest an der Einhardschule

Seligenstadt, 22.7.22. Schulfest an der Einhardschule - klar, dass solche Feste aktuell nur draußen möglich sind und die Schulgemeinde hat Glück gehabt. Bei Sonnenschein und moderaten Temperaturen kamen Eltern, Schüler und Lehrer auf dem Schulgelände zusammen, um endlich einmal wieder zusammen zu feiern und das Schuljahr ausklingen zu lassen.

Sanitätsdienst

Mit Water -Tag, Fanta-Pong, Enten-Angeln und Schwammwerfen war bei den Aktivitäten für Abkühlung gesorgt. Natürlich konnten die Besucher auch ihre Sportlichkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen, zum Beispiel im Parcour oder beim Mario-Kart-Rennen. Eine Hauptattraktion stellte sicher der Karaoke-Wettbewerb im Amphitheater der Schule dar. Mutige Sängerinnen und Sänger versuchten sich vor großem Publikum mit ihren Lieblingssongs. Natürlich waren auch die Musikgruppen der Einhardschule auf dem Fest aktiv, besonders gelungen dabei eine Kooperation mit dem Fach Darstellendes Spiel.


Der Parcour-Stand am Schulfest

ParcourAm Schulfest 2022 gab es einen interessanten Parcour von der Klasse 10f bei den Fahrradständern. Es gab verschiedene Hindernisse, die die krassen Fähigkeiten der Schüler:innen auf die Probe stellten. Der Parcour begann mit einem Slalom-Eierlauf um blaue und rote Stangen, danach mussten zur Hälfte mit Wasser gefüllte Flaschen mithilfe von Cricketschlägern und -bällen umgeschmissen werden und die Schüler:innen rollten vier nebeneinanderstehende Bowlingkegel mit Tennisbällen um. Bevor ein sehr schweres Hüpfspiel bewältigt werden musste, fand ein lockerer Slalom-Lauf um grüne und blaue Hütchen statt.

Der Andrang am Stand war nicht so groß, obwohl es den Anwesenden sichtlich Spaß gemacht hat, die verschiedenen Hindernisse zu überwinden. (Sophia, Jessica, 7a)


Auch externe Anbieter waren beim Schulfest der Einhardschule vertreten. Der Seligenstädter Verein pro interplast stellte seine aktuellen Hilfsprojekte für die Ukraine vor. Die DLRG war mit einem Einsatzfahrzeug und einem neuen noch namenlosen Rettungsboot vor Ort. Die Festbesucher hatten die Möglichkeit, durch Zetteleinwurf bei der Namensfindung für die Neuerwerbung mitzuwirken. Der Segelflugverein Zellhausen stellte seine Angebote für Fluginteressierte vor und hatte sogar ein Segelflugzeug auf dem Schulhof geparkt, in dem man schon einmal probesitzen durfte.


Segelflugverein – Zellhausen

Flieger Banner

Der Verein brachte tatsächlich einen Segelflieger zum Schulfest der Einhardschule! Mitglieder des Vereins vermittelten den neugierigen Besuchern die Grundkenntnisse zum Fliegen eines Segelfliegers, welche die Besucher sehr interessant und lehrreich fanden. Sie durften sich nacheinander kostenlos in den Flieger setzen, um das Segelfliegen schon einmal so nah wie möglich zu erleben. (Jonas, Jakob, Lukas, 7a)


Den sommerlichen Temperaturen entsprach auch das kulinarische Angebot: Bubbletea und alkoholfreie Cocktails, Fruchtspieße in allen Varianten, Eis, Waffeln und Crepes stillten Hunger und Durst. Wer Lust auf Herzhaftes hatte, konnte am Bratwurststand glücklich werden.


Akademische Feier 2022

Redner

Seligenstadt, 1.7. 2022. Am vergangenen Freitag verabschiedete die Einhardschule einen wirklich außergewöhnlichen Abiturjahrgang in der Großsporthalle.  Von den 98 Abiturientinnen und Abiturienten konnten alle ihr Abiturzeugnis entgegennehmen. Der Notendurchschnitt betrug 2,10 und stellt damit die beste Durchschnittsnote im Abitur dar, die an der Einhardschule jemals erreicht wurde. Insgesamt 41 Schülerinnen und Schüler können sich über eine Eins vor dem Komma freuen.

Schulleiter Dieter Herr begann seine Rede mit einem selbst eingesprochenen Trailer zur Filmmusik von Mission Impossible. Im Trailer und seiner Rede verglich er die Schule mit einem Escape-Room, in dem das Jahrgangsteam angeleitet von den Game-Mastern, also den Lehrkräften, so manche Aufgaben zu erledigen habe, die in diesem Jahrgang aber mit Bravour gemeistert worden seien. Er persönlich sei sehr stolz auf die Schülerinnen und Schüler. Herr bedankte sich auch bei den Eltern für das Vertrauen, das sie in die Schule gesetzt hätten. Er schloss seine Rede frei nach Kant mit der Aufforderung an die Abiturienten, sich auch weiterhin ihres Verstandes zu bedienen.

Auch Dr. Daniell Bastian, Bürgermeister der Stadt Seligenstadt, ließ es sich nicht nehmen den Schülerinnen und Schülern seine besten Wünsche auszurichten und betonte in seiner Ansprache, dass dieser Jahrgang trotz Corona einen Notenschnitt erreicht habe, der deutlich besser als der Landesdurchschnitt ist.

Als Sprecher der Tutoren waren kurzfristig Ulrich Böhm und Martin Stephan für Edgar Schäfer angetreten, der es sich aber nicht nehmen ließ, virtuelle Grüße aus der Reha-Klinik zu schicken. Beim Virtuellen knüpfte Martin Stephan in seiner Rede an und zeigte auf, vor was für Herausforderungen die Lernenden und Lehrenden durch die Pandemie sich plötzlich gestellt sahen inklusive umgebuchter Studienfahrten, die nicht mehr ins europäische Ausland, sondern an die Ostsee oder den Bodensee führten. Der Jahrgang habe all diese Widrigkeiten erfolgreich überwunden, wie man am vielbeschworenen Notenbild sehen kann.

Als Sprecherinnen der Abiturienten warfen Lucy Gruß und Lilja Mainusch einen Blick zurück auf ihren Start an der Einhardschule, der wie ihr Abschluss der Schulkarriere in der Großsporthalle stattgefunden hat. Beide betonten, wie vor dem Hintergrund der Corona-Krise die Gemeinschaft im Jahrgang geholfen habe, alle Widrigkeiten gut zu überstehen. Der Dank der beiden ging an die Mitschülerinnen und Mitschüler, die sich um die Organisation rund um das Abitur verdient gemacht haben und natürlich auch an die Schulleitung und den Oberstufenleiter, Dominik Kaletta, sowie die Lehrkräfte. Nun heiße es, Abschied zu nehmen.

Grußworte der Elternschaft entrichteten Stefanie Zinn, stellvertretende Schulelternbeirätin, und Mike Handtusch, 2. Vorsitzender des Fördervereins der Einhardschule.

AuszeichnungenDalibor groß

Für ihre Leistungen geehrt wurden die Jahrgangsbesten Mara-Nele Endraß durch den Lions-Club, Katharina Dehler durch den Förderverein und Imke Hillebrand durch „der buchladen“. Jede der Schülerinnen erzielte einen Notendurchschnitt von 1,0.

 

 

Ehrungen

Ehrungen

Auszeichnungen für besondere Leistungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich im Fach Chemie erhielten Mara Endraß, Norea Lorenz und Nina Zöller. Im Fach Mathematik wurden geehrt abermals Mara-Nele Endraß sowie Norea Lorenz und Maximilian Wolf

Im Fach Physik erhielten Ekko Bruns, Joshua Fernau, Franziska Fuchslocher, Sead Kurtovic, Hanna Pfriem und wiederum Maximilian Wolf eine Auszeichnung.

Für ihr Engagement für die Schülervertretung wurden Lorenz Kleipa, langjähriger Schulsprecher, Dimitrios Dimitirou, Marleen Dietrich, Lucy Gruß, Minou Leigh und Lilja Mainusch geehrt.

Die besondere Ehrung durch die Sparkasse Langen-Seligenstadt Stipendienvergabe der "Initiative zur Förderung von erkennbaren spezifischen Begabungen" ging an Lucy Gruß.

Abgerundet wurde der Vormittag durch musikalische Beiträge des Leistungskurses Musik unter der Leitung von Bernhard Lingner, als Solistin mit dabei Veronique Scharle.

Die Tutorien

tutorial stahnke

 

tutorium

 

Tutorium Aumer

 

 

Tutorium Böhm

 

Tutorium Kössl

 

tutorium schäfer

tutorium stephan

 


 

     © Copyright: 2017 Einhardschule Seligenstadt

Einhardschule Seligenstadt
Gymnasium des Kreises Offenbach

Einhardstraße 72-74
63500 Seligenstadt

Tel: 06182 / 8954-0
Fax: 06182 / 8954-107
Mail: verwaltung[at]einhardschule-seligenstadt.de