Mediation - Streitschlichtung

Neue Streitschlichter für die Einhardschule ausgebildet

AG-Mediation Workshop 2015-80

Seligenstadt, 14.7.2015. Der Initiator der Mediation an der Einhardschule, Dominik Kaletta, zeigte sich begeistert, denn in diesem Schuljahr konnten so viele Schülerinnen und Schüler wie noch nie zuvor mit einem Wochenend-Workshop ihre Ausbildung zum Schülermediator abschließen. Mit immerhin 30 Schülern ging es vergangenes Wochenende in die Jugendherberge nach Linsengericht. Die Schüler konnten dort ihre Kenntnisse aus der Mediations-AG vertiefen. In dem Workshop warfen sie zum Beispiel einen kritischen Blick auf ihr eigenes Konflikt- und Kommunikationsverhalten, was ihnen helfen soll, die Mechanismen von Konflikten besser zu verstehen, um dann entsprechend eingreifen zu können. Eine erfolgreiche Intervention bei Konflikten ist aber nur dann möglich, wenn man weiß, wie man sich zu verhalten hat. Dementsprechend wurde auch Grundkenntnisse von Interaktion und Gesprächsführung besprochen und in Rollenspielen eingeübt.
Beim Workshop waren die Schüler mit viel Spaß und Engagement bei der Sache, was sich schon fast von selbst versteht, wenn man bereit ist, sein Wochenende zu opfern. Die Schüler sind nun gut darauf vorbereitet, bei Streitfällen zwischen Schülern zu vermitteln und somit eine konstruktive Streitkultur an der Einhardschule zu fördern. Die einjährige Ausbildung zum Schülermediator hat an der Einhardschule Tradition, es ist bereits der zehnte Jahrgang, der sich qualifiziert hat.

 

  

Herausragend: zeige Civil-Courage!

 

Nicht erst, seitdem Fälle über hemmungslose U-Bahn-Schläger in den Schlagzeilen auftauchen und helfende Passanten zu Tode kommen, ist Civil-Courage ein Thema in Deutschland.

Insbesondere auch die deutsche Vergangenheit kann Beispiele für besondere Werte unserer Gesellschaft liefern.

Eine Eltern-AG hat sich hierzu gedanken gemacht und in einer Projektwoche im September 2014 wird mit Schülerinnen uns Schülern des achten Jahrgangs Civil-Courage thematisiert.

 

Flyer der Eltern-AG (1)

Flyer der Eltern-AG (2)

 

 

 

Die ganze Orange ?!

 

Zwei Schwestern sind in der Küche und streiten sich heftig um die letzte Orange, die in der Obstschale liegt. Die Auseinandersetzung wird immer lautstärker, solange bis die Mutter, die in Ruhe ein Buch lesen wollte, auf der Bildfläche erscheint und sich einmischt. Sie nimmt die Orange, schneidet sie in zwei gleich große Hälften und teilt jeder Tochter eine zu. Nun holt die erste Tochter, die einen Kuchen backen will, eine Reibe und reibt die Schale ab, um ihrem Kuchen das im Rezept ausgewiesene Aroma zu geben. Das Fruchtfleisch legt sie zur Seite, da sie keinen Appetit auf Obst hat. Die andere Schwester schält ihre Hälfte säuberlich ab und isst genüsslich das Fruchtfleisch auf.

Hätte man das nicht auch anders lösen können, wenn man sich rechtzeitig darüber unterhalten hätte?

Wenn es mal wieder Streit gibt ... oder ein Problem mit dem Mitschüler besteht... und man alleine nicht weiter kommt... Bauchschmerzen?

WIE WÄRE ES MIT HILFE?

 

An unserer Schule besteht die Möglichkeit, in Konfliktfällen STREITSCHLICHTER (MEDIATOREN) in Anspruch zu nehmen.

 

Kennt mein Gegenüber meine Sichtweise der Dinge? Kenne ich die Sicht des Gegenübers? Weiß mein Gegenüber, wie es mir geht? Weiß ich denn wirklich, wie es dem Anderen geht? Jeder hat Lösungsvorschläge...

Wir Mediatoren finden mit den Beteiligten heraus, worin das Problem besteht. Wir helfen, eine Lösung zu finden, von der alle profitieren sollen. Wir sind keine Richter, niemand wird bestraft. Die Gespräche bleiben vertraulich. Wir sind für alle Streitparteien gleichermaßen da.

MEDIATION kann helfen wieder miteinander zu reden – überhaupt miteinander zu reden – ein Problem anzupacken.

 

Wir haben ausgebildete Mediatoren, Schüler wie Lehrer, deren Hilfe in Anspruch genommen werden kann, einfach nachfragen!

 

Kontakt und Informationen über die Klassenlehrer, die Vertrauenslehrer und Hr. Kaletta (persönlich oder ins Lehrerfach Nr. 19) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, sowie über die Schülermediatoren.

Auch Anfragen im Falle von MOBBING sind so möglich.

 

DIE AG-MEDIATION

 

WER ?

Alle, die Interesse haben, das Streitverhalten anderer und auch ihr eigenes zu analysieren.

Du solltest mindestens in der Einführungsphase sein (bzw. im kommenden Jahr dort hinkommen).

 

WAS ?

Die Ausbildung umfasst eine AG-Stunde wöchentlich über das Schuljahr hinweg, inklusive eines Projekttages und eines Trainingswochenendes.

Du wirst folgende Grundkenntnisse erwerben:

  • zwischenmenschliches Verhalten
  • Erarbeitung von Regeln in Gruppen sowie Gesprächsregeln
  • Grundsätzliche Konfliktdefinitionen
  • Modelle zum Konfliktverständnis
  • Konfliktbeobachtung und -analyse
  • Kenntnis der Phasen der Mediation im Rollenspiel

Du hast im Verlauf der AG die Möglichkeit, das eigene Konfliktverhalten ebenso wie das eigene Kommunikationsverhalten kennenzulernen, zu hinterfragen und zu trainieren.

Im Rahmen dieser AG wirst du zum Schülermediator ausgebildet und hast die Möglichkeit an der Schule als Schülermediator tätig zu sein.

 

WO & WANN ?

Start der AG immer zum Schuljahresbeginn.

Liste hängt am Fach 19 (Hr. Kaletta) zum Ende eines jeden Schuljahres.

     © Copyright: 2017 Einhardschule Seligenstadt

Einhardschule Seligenstadt
Gymnasium des Kreises Offenbach

Einhardstraße 72-74
63500 Seligenstadt

Tel: 06182 / 8954-0
Fax: 06182 / 8954-107
Mail: verwaltung[at]einhardschule-seligenstadt.de