Prävention

  Brigitte Kössl ist die Präventionslehrerin an der Einhardschule. Sie fungiert als Ansprechpartnerin in schwierigen Situationen, z.B. bei Suchtproblemen und Essstörungen.

 

Präventionsworkshop zum Thema „Sucht“ an der Einhardschule

alcoholism 2847439 640Seligenstadt, 30.09.2021. Der Alkolholkonsum unter Jugendlichen hat zwar in den letzten Jahren abgenommen, stellt aber immer noch ein Problem dar. Hinzu kommt, dass der Drogenkonsum in Form von Cannabis deutlich zugenommen hat. Themen, mit denen sich die Schüler-Workshops der Kreisjugendförderung und der Fachstelle für Suchtprävention, Suchthilfezentrum Wildhof befassen. Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe neun wurde in der letzten Septemberwoche in dem dreistündigen Workshop vermittelt, wie man sich vor Abhängigkeit schützt. Mittels verschiedener Methoden kamen die Schüler miteinander ins Gespräch und beschäftigten sich mit Fragen wie: „Wann wird der eigene Alkoholkonsum bedenklich?“ „Was ist bei einer Alkoholvergiftung zu tun?“ oder „Wie entsteht überhaupt Sucht?“ Außerdem konnten die Jugendlichen für sich mittels eines Konsumprofils ihre Trinkgewohnheiten analysieren. Auch über die Jugendschutzbestimmungen und ihre Hintergründe wurden die Neuntklässler informiert. Ohne erhobenen Zeigefinger wurde Bezug genommen auf die Lebenswelt Jugendlicher. Organisiert und durchgeführt wurde das dreistündige Programm mit eigens vom Suchthilfezentrum Wildhof in Dietzenbach geschulten Studenten. Den Studierenden gelang es, sich sehr flexibel auf die verschiedenen Klassen einzustellen und die Fragen der Schüler äußerst kompetent zu beantworten.

Ziel der Veranstaltungen ist es, den Jugendlichen zu einer kritischen Haltung gegenüber Alkohol und Drogen zu verhelfen. Dazu gehört es auch, dass in dem Workshop ihr Selbstwertgefühl aufgebaut wird und sie lernen, konstruktiv mit Problemen umzugehen. Finanziell ermöglicht wird das Programm durch die Kreisjugendförderung des Kreises Offenbach. Die Workshops sind Teil des schulischen Präventionsprogramms und eine sinnvolle Ergänzung zum Unterricht, in dem das Thema Prävention fest verankert ist.


 

     © Copyright: 2017 Einhardschule Seligenstadt

Einhardschule Seligenstadt
Gymnasium des Kreises Offenbach

Einhardstraße 72-74
63500 Seligenstadt

Tel: 06182 / 8954-0
Fax: 06182 / 8954-107
Mail: verwaltung[at]einhardschule-seligenstadt.de