Mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich

Bio OlympiadeEinhardschüler erfolgreich bei Biologie Olympiade

Seligenstadt, 6.11.2018. Der Einhardschüler Niklas Engel konnte in der ersten Runde der 30. Internationalen Biologie Olympiade im Landeswettbewerb einen beachtlichen neunten Platz belegen. Immerhin haben allein in Hessen 170 Schülerinnen und Schüler an der Olympiade teilgenommen. Mit diesem Platz konnte Niklas sich für eine weitere Runde des internationalen Wettbewerbs qualifizieren, der seinen Abschluss im kommenden Jahr in Szeged, Ungarn finden wird.

Niklas, der an der Einhardschule den Biologie Leistungskurs besucht, hat ein klares Ziel vor Augen: das Studium des Biomolecular Engineerings an der TU Darmstadt. Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist das Design von Molekülen und Mikroorganismen für den Einsatz in der Biotechnologie. Für die Bewerbung für den Studiengang sei die erfolgreiche Teilnahme an solchen renommierten Wettbewerben unabdingbar, erklärt Niklas.

Die Internationale Biologieolympiade ist, wie der Name schon sagt, ein gesamtstaatlicher Wettbewerb, der getragen wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Kultusministerien der Länder. Der jährlich wiederkehrende Schülerwettbewerb dient der Förderung biologisch interessierter und talentierter Schülerinnen und Schüler insbesondere der Sekundarstufe II. Die Ziele des Wettbewerbes sind, aktives Interesse an biologischen Arbeiten und kreatives Denken beim Lösen biologischer und ökologischer Fragestellungen zu fördern. Er soll Kontakte zwischen biologisch besonders interessierten Lernenden herstellen und freundschaftliche Beziehungen zwischen jungen Menschen verschiedener Länder entwickeln, um dadurch zur internationalen Zusammenarbeit beizutragen.

Exkursion des Leistungskurses Chemie zur Firma Umicore in Hanau-Wolfgang

Seligenstadt/Hanau, 5. 6.2018. Der Leistungskurs Chemie der Jahrgangsstufe Q2 besuchte gemeinsam mit seiner Kurslehrerin Dr. Vera Doppiu die Firma Umicore auf dem Industrieparkgelände in Hanau-Wolfgang.

Umicore ist ein Materialtechnologie- und Recyclingkonzern. In einem Kurzvortrag wurde der Kurs über die verschiedenen Geschäftsfelder der Umicore informiert. Die Schülerinnen und Schüler waren ganz fasziniert von der Tatsache, dass jeder – ohne es vermutlich zu wissen – tagtäglich Produkte benutzt, in denen Know-How der Umicore steckt: Handys, Reißverschlüsse, Autos und vieles mehr.
Gemeinsam mit Barbara Kriebitzsch aus dem Bereich „Human Resources“ wurde dann über die verschiedenen Möglichkeiten der Ausbildung oder des Studiums diskutiert, mit denen ein Einstieg in die Berufswelt – im Besonderen im Bereich der Chemie und Materialentwicklung – möglich ist.

Anschließend konnte der Leistungskurs das „Herzstück“ der dort ansässigen Katalysatorforschung, das Testzentrum für Autoabgaskatalysatoren, gemeinsam mit dessen Leiter, Herrn Schneider, erkunden. Dabei wurden Motor- und Autoprüfstände besichtigt, die aktuelle Diskussion über Dieselautos aufgegriffen und ein Einblick in die Millionen-Euro-teuren Untersuchungsmethoden der Autoabgase gegeben.

Der Chemieleistungskurs bedankt sich bei allen Mitarbeiten der Firma für einen äußerst interessanten Tag mit vielen tollen Eindrücken!

 

sonnenblumen pollen „Süßer“ Labortag im Schülerlabor Leipzig

Die Projektfahrt Weimar/Leipzig der Q2 führte 16 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen naturwissenschaftlichen Kursen in das Schülerlabor des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung in Leipzig.

Unter Anleitung der Mitarbeiter des Institutes durften die Schüler im Labor selbstständig verschiedene Honigsorten untersuchen und dabei Zucker- und Wassergehalt, Leitfähigkeit und pH-Wert sowie den Pollengehalt mit Hilfe verschiedener Messmethoden bestimmen. Den Schülern gefiel das praktische Arbeiten im Labor sehr gut und es konnten vielen neue Untersuchungsmethoden kennengelernt werden, die im Schulunterricht nicht durchgeführt werden können.

Ein herzlicher Dank an die Mitarbeiter des Helmholtz-Zentrums für den interessanten Vormittag und die tolle Betreuung!

 

 

 

     © Copyright: 2017 Einhardschule Seligenstadt

Einhardschule Seligenstadt
Gymnasium des Kreises Offenbach

Einhardstraße 72-74
63500 Seligenstadt

Tel: 06182 / 8954-0
Fax: 06182 / 8954-107
Mail: verwaltung[at]einhardschule-seligenstadt.de