Herzlich willkommen auf der Website der Einhardschule


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, wichtige und aktuelle Informationen bezüglich des Umgangs mit Corona finden Sie weiterhin unter folgendem Link: https://einhardschule.info


Q2 ab 8.3.21 im Distanzunterricht

Sehr geehrte Eltern,
Liebe Schülerinnen und Schüler,
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der Corona-Infektion einer Schülerin wird die Q2 in Absprache mit dem Gesundheitsamt ab dem 8.3.21 bis auf Weiteres im Distanzunterricht beschult. Wir hoffen, nach Klärung, ob eine Virusmutation vorliegt, möglichst schnell wieder zum Präsenzunterricht zurückkehren zu können. Informationen dazu erhalten Sie auf dem gleichen Weg.

Dieter Herr
Schulleiter


MoodleLogins

Sie erreichen unser Schulmoodle direkt unter einhardschule.net .

Für die Anmeldung beim persönlichen Microsoft 365 Konto benutzen Sie bitte diesen Link: Anmeldung Microsoft 365


Erkältung klein    Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen finden sie unter diesem Link  

 


sicherheit swInformationen zu den Sicherheitsmaßnahmen finden Sie hier als PDF-Download 

 


hilfe kleinHilfen und Unterstützung der Einhardschule in besonderen Zeiten - Information der Schulsozialpädagogin


VertretungskräfteDie Einhardschule sucht Vertretungskräfte für die „Verlässliche Schule“Wir haben immer wieder Bedarf in allen Fächern. Mehr...

 


Bibliothek ab 8. März wieder geöffnet

Bibliothek

Ab Montag, den 08.03.21 ist die Bibliothek wieder geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 können montags und dienstags in den beiden großen Pausen, nach Voranmeldung, in die Bibliothek kommen.

 

Dazu gibt es aber ein paar Regeln zu beachten:

  • Die Schüler*innen müssen sich per Mail spätestens am Vortag unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden und erhalten eine Rückmeldung, ob es noch freie Plätze gibt.
  • Es dürfen maximal 10 Leser*innen in die Bibliothek.
  • Der Mund- und Nasenschutz muss anbehalten werden und die Abstandsregeln sind einzuhalten.
  • Der Eingang wird im hinteren Teil der Bibliothek sein, der Ausgang im vorderen Teil.
  • Die Laufwege sind im Einbahnstraßensystem mit Schildern gekennzeichnet.
  • Essen und Trinken sowie ein längerer Aufenthalt sind nicht möglich. Freistunden können nicht dort verbracht werden.

Das Bibliotheksteam freut sich alle Leserinnen und Leser wieder begrüßen zu können.


Neue Online-Kunstgalerie der Fachschaft Kunst

Galerie StartAuf der Moodle-Seite der Einhardschule gibt es jetzt auch eine virtuelle Kunstgalerie. Hier finden sich Kunstwerke aus allen Jahrgangsstufen die weitgehend während des zweiten Lockdowns entstanden sind. Die Galerie wird laufend erweitert, viel Spaß beim Ansehen.

 

 

 

 


Siegerehrung – Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen 2020/2021

Mathewettbewerb

Auch in diesem Schuljahr wurde trotz der Pandemie der Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen ausgetragen. In der ersten Runde nehmen alle Schülerinnen und Schüler der achten Klassen teil. Wegen der Pandemie wurde der Wettbewerb in einem leicht veränderten Modus durchgeführt, um möglichst faire Bedingungen für alle zu bieten. Im besten Fall konnten die Teilnehmer 36 Punkte in einem Pflichtteil und einem Wahlteil des Wettbewerbs sammeln.

Schulsieger der Einhardschule:

1. Platz: Hannah Hufnagl, Quentin Eckert mit jeweils 36 Punkten

2. Platz: Marc Frangipani, Clemens Helwig, Elias Wurzel mit jeweils 35 Punkten

3. Platz: Justus Berger mit 34,5 Punkten

Für die Schulsieger der ersten Runde gab es am 03.02.2021 eine kleine Siegerehrung. Als Anerkennung der tollen Ergebnisse konnten sich die Schulsieger über eine Urkunde und einen Sachpreis, der vom Förderverein der Einhardschule gestiftet wurde, freuen.

Die Schulsieger bereiten sich jetzt auf die zweite Runde Wettbewerbs vor und werden dabei von ihren Mathelehrern unterstützt. Die zweite Runde wird am 3. März 2021 dezentral ausgetragen, das heißt alle Wettbewerbsklausuren werden an der eigenen Schule geschrieben. Für die Teilnahme an der zweiten Runde drücken wir unseren Schülerinnen und Schülern ganz fest die Daumen und wünschen viel Erfolg.


Neuer virtueller Sportkurs der Fachschaft Sport

Homeschooling bedeutet, dass wir alle viel Zeit im Sitzen vor dem PC verbringen und die Bewegung viel zu kurz kommt, erschwerend hinzukommt die Schließung der Sportvereine.

Die Fachschaft Sport hat jetzt ein Programm entwickelt, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler körperlich fit halten können. Das freiwillige Programm soll dazu motivieren, einmal den Schreibtisch zu verlassen und zu erleben, wieviel Freude Bewegung machen kann.

Das Programm wird in Form eines ansprechend gestalteten Moodle-Kurses angeboten und ständig weiterentwickelt. Auch die Kolleginnen und Kollegen sind natürlich herzlich eingeladen mitzumachen und kleinere oder größere sportliche Herausforderungen zu meistern.

Eine kleine Anleitung haben wir in diesem Video zusammengestellt: Den Kurs erreicht ihr ganz einfach hier.


Weihnachtsaktion für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf

SV WeihnachtEinen großen goldenen Geschenkekorb zu Weihnachten zu bekommen, darüber würde sich doch fast jeder freuen. Das dachte sich auch die Schülervertretung (SV) der Einhardschule und beschloss, sehr kurzfristig, eine kleine Weihnachtsaktion für ihr soziales Projekt, das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau, zu starten. Als Ende November die Idee aufkam, ein Weihnachtspaket zu packen, war die gesamte Gruppe Feuer und Flamme. Zwar stellte sich heraus, dass es länger dauerte, als gedacht, so ein Projekt zu planen und dann auch wirklich umzusetzen – beispielsweise, wenn Pakete einfach nicht ankommen-, aber die anfänglichen Zweifel in der Gruppe, ob man rechtzeitig fertig werden würde, konnten schnell beseitigt werden. Mehr...

Einhardschüler spenden für einen Baum

Baumspende.jpg

Was tun mit dem Geld aus der Klassenkasse, fragten sich die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Klasse 6c von Lisa Astheimer. Im vergangenen Schuljahr war das Geld nicht mehr benötigt worden, da bedingt durch die Pandemie keine Ausflüge mehr möglich waren. Schließlich einigte sich die Klasse darauf, das Geld für die Pflanzung eines Baumes in Seligenstadt zu spenden. Möglich wurde dies über die Seligenstädter-Aktion „Ein Baum für unsere Stadt“. Bei der Aktion geht es vor allen Dingen darum, den durch den Sturm im August 2019 zerstörten Baumbestand zu ersetzen. Die meisten werden sich noch gut an das Unwetter erinnern.

Jetzt Mitte Dezember war es soweit, der von der Klasse finanzierte Baum wurde gepflanzt. Mit dabei einige Schülerinnen und Schüler, denen der Gärtnermeister Rückert auch gleich eine Einführung zum Thema Baumarten und ihre Pflege gab.

Bei dem Baum der ehemaligen 6c handelt es sich um einen sogenannten amerikanischen Zürgelbaum, der auch zu den Klimawandelgehölzen zählt, weil er gut mit Trockenheit und Hitze umgehen kann. Der Zürgelbaum kann bis zu 25 Meter hoch werden und ist dann ein toller Schattenspender.


Virtueller Schulaustausch gestartet!

france50 Jahre Schüleraustausch zwischen Seligenstadt und Triel sur Seine und jetzt soll der Austausch durch die Corona Pandemie einfach ausfallen? Da muss es doch eine Lösung geben, dachten sich die Initiatoren vom Europäischen Freundeskreis Seligenstadt (efs) und der Einhardschule und so wurde ein virtueller Austausch ins Leben gerufen. Gestaltet wird das Pilotprojekt von Christine Spitzenberg vom efs, Stefanie Zinser von der Einhardschule und Gaelle Scoriels vom Collège Les Chatelaines. Mehr...

 

 

Bild: stux,pixabay


Unterricht in Zeiten von Corona an der Einhardschule

moodle

Seligenstadt, 13.11.2020. „Eine Schule in Zeiten von Corona zu leiten, das bedeutet vor allen Dingen vorbereitet zu sein, auf alle Eventualitäten und permanente Anpassung des Schulbetriebs an neue Vorschriften“, so Schulleiter Dieter Herr. So wurde gerade angewiesen, dass ab Montag, den 16. November die Oberstufe im Schichtbetrieb unterrichtet werden soll und zwar in sogenannten hybriden Unterrichtsformen, also im Präsens- und Onlineunterricht. Schon im Vorfeld wurden an der Schule Gruppenaufteilungen vorgenommen, so dass ein reibungsloser Übergang gewährleistet ist. Mit der Lernplattform Moodle, mit der an der Schule gearbeitet wird, haben die Schüler eine gute Basis für das Lernen daheim. Mehr...


Neues soziales Projekt der Schülervertretung

SVTrotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie will die Schülervertretung (SV) auch in diesem Jahr ihr traditionelles soziales Projekt umsetzen. Diesmal soll der Verein „Albert Schweitzer Kinderdorf“ unterstützt werden Während in den letzten Jahren hohe Spendensummen oftmals durch fantasievolle Aktionen und den Verkauf von Kuchen zustande gekommen waren, kann in diesem Schuljahr nur durch das direkte Einsammeln von Spenden das Projekt unterstützt werden. Bis Ende Mai 2021 können sich die einzelnen Klassen an der Aktion beteiligen. Mehr...



Unterricht mit Videokonferenzsystemen an der Einhardschule

Seligenstadt, 16.9.2020. Den Schulbetrieb unter den Bedingungen der Corona-Pandemie aufrecht zu erhalten, erfordert mitunter ungewöhnliche Maßnahme. So setzt man an der Einhardschule  auf moderne Technik  um den Kolleginnen und Kollegen, die zur Risikogruppe gehören, die Möglichkeit zu geben, ihre Lerngruppen vor Ort zu unterrichten und den Schülerinnen und Schülern qualitativ hochwertigen Unterricht zu bieten. Damit konnte man an der Schule auf die Beschäftigung von Aushilfskräften verzichten und hält stattdessen über 100 Unterrichtsstunden per Videokonferenz-System. Mehr...


 Corona als Thema im Unterricht

MaskeAuch im Unterricht ist Corona immer wieder ein Thema. So hat sich die Schülerin Mira Disser aus der Klasse 9a in ihrer Erörterung mit dem Thema Maskenpflicht befasst. Lesen Sie hier Miras Erörterung, die im Deutschunterricht von Patrik Zimmermann entstanden ist.

Bildquelle: Pixabay


Neuaufnahme der Fünftklässler an der Einhardschule

Seligenstadt, 20.8.2020. Am vergangenen Dienstag begrüßte die Einhardschule ihre neuen Fünftklässler. Die Schule hat in diesem Jahr 169 Schülerinnen und Schüler aufgenommen. Damit startet der Jahrgang sechszügig. Wegen der Corona-Maßnahmen verlief die Einschulung anders als gewohnt. Während normalerweise der gesamte Jahrgang zusammenkommt, wurde in diesem Schuljahr für jede einzelne Klasse eine kleine Feierstunde abgehalten, in der die Schülerinnen und Schüler jeweils von Schulleiter Dieter Herr begrüßt wurden. Herr ermunterte die neuen Einhardschüler, sich nicht von der ungewohnten Größe der Schule abschrecken zu lassen, sich auf die neue Klassengemeinschaft einzulassen und sich offen den neuen Fächern und Lehrern gegenüber zu zeigen.

Die Eltern bat er um Unterstützung bei den Erziehungsaufgaben der Schule und plädierte dafür, die Kinder langsam in die Eigenständigkeit zu entlassen. Die Eltern sollten gelassen auf die neuen Anforderungen reagieren.

Die Schüler wurden im Anschluss an die einzelnen Veranstaltungen von ihren neuen Klassenlehrern in ihre Klassenräume begleitet. Die ersten Tage des Schuljahres werden die Kinder damit verbringen, sich besser kennenzulernen, mit ihren Klassenlehrern Regeln für das tägliche Miteinander zu entwickeln, die Schule zu erkunden und dabei auch die umfassenden Corona-Regelungen kennenzulernen. Wegen der zu vermeidenden Gruppenmischung konnten die Patenschüler ihre Fünfer leider zunächst nur indirekt begleiten, indem sie ihnen mit liebevollen und ermutigenden Briefen zur Seite standen und ihnen damit die ersten Schritte in der neuen Umgebung erleichterten.


 


Akademische Feier 2020

Abi 2020

Foto: Armin Wronski

Seligenstadt, 19.6.2020. Die Akademische Feier konnte für die Abiturienten in diesem Jahr wegen der Hygienebestimmungen nicht im gewohnten Rahmen ablaufen. Um den Schülerinnen und Schülern dennoch einen würdigen Rahmen zum Abschluss ihrer Schullaufbahn zu bieten, wurden sie durch Schulleiter Dieter Herr und Oberstufenleiter Dominik Kaletta in ihren jeweiligen Tutorien im Forum der Einhardschule verabschiedet. Von den 93 Prüflingen haben 90 das Abitur bestanden. Dabei ist der Notendurchschnitt mit 2,35 etwas besser als der des Vorjahres. Jahrgangsbester war Tom Kopolt mit einem Notendurchschnitt von 1,0, dessen Leistung wurde mit einem Preis des Fördervereins der Schule von Dr. Norbert Gassel gewürdigt. Linus Ditterich, der den zweitbesten Notendurchschnitt erzielte, wurde mit einem Preis des Lions Club Seligenstadt von Thomas Gabriel geehrt und die Drittbeste des Jahrgangs Annika Kraus erhielt einen Büchergutschein. Weitere Preise gab es für besondere Leistungen im Fach Mathematik für Tom Kopolt, Silas Altwein, Simon Knobloch; im Fach Physik für Jan Scharf, Silas Altwein, Linus Ditterich, Florian Jochum, Tom Kopolt, und Simon Rickert. Für ihre Leistungen im Fach Chemie wurden Lennart Biemüller, Lola Reuter und Daniel Pieczyk ausgezeichnet und schließlich Franziska Eiles für ihre Leistungen im Fach Ethik.

Zufrieden mit Ablauf des Abiturs

Oberstufenleiter Dominik Kaletta zeigte sich erleichtert, dass das Abitur 2020 an der Einhardschule trotz der erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie so reibungslos über die Bühne gegangen ist. Die Abiturientinnen und Abiturienten waren seit der Schulschließung Mitte März nicht mehr in der Schule und konnten von ihren Lehrern nur noch digital auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet werden. Was sich übrigens nicht als Manko erwies, wie die in den Prüfungen erbrachten Leistungen zeigten. Auch die Kommunikation der einzelnen Termine rund um das Abitur erfolgte nur online über die verschiedenen Plattformen der Schule. Während der Prüfungen hieß es dann Abstand halten, Tische desinfizieren und im Gebäude mit Maske unterwegs zu sein. Das war für alle Beteiligten nicht immer eine ganz einfache Situation, die aber letztlich souverän bewältigt wurde.

 

     © Copyright: 2017 Einhardschule Seligenstadt

Einhardschule Seligenstadt
Gymnasium des Kreises Offenbach

Einhardstraße 72-74
63500 Seligenstadt

Tel: 06182 / 8954-0
Fax: 06182 / 8954-107
Mail: verwaltung[at]einhardschule-seligenstadt.de